Pacific Northwest Explorer

Eine Outdoor-Abenteuerreise durch den Nordwesten der USA – Rundreise durch Washington, Kalifornien und Oregon. Erleben Sie die nördliche Westküste der USA auf dieser Abenteuerreise abseits der großen Touristenpfade! Unsere Rundreise durch Kalifornien, Washington und Oregon startet in San Francisco und führt uns entlang des Pazifiks, von wo wir dann hinauf in die Kaskaden, einer Vulkankette in den Staaten Oregon und Washington, fahren. Auf unserer Kleingruppenreise erleben Sie sehr unterschiedliche Landschaften, von Sandstränden über gigantische Wälder mit Mammutbäumen, den Coastal Redwoods und aktive vulkanische Gegenden. Sie übernachten auf Abenteuerreise in komfortablen Hotels.

Top Attraktionen auf dieser Rundreise:

  • Die Rundreise startet in San Francisco. Über die Golden Gate Bridge geht es in die Weinanbaugebiete Kaliforniens.
  • Wandern Sie in den Redwoods und fühlen Sie sich wie ein Zwerg zwischen den größten Bäumen der Welt!
  • Fahren Sie auf der historischen Skunk Eisenbahn durch den Redwood National Park!
  • Erleben Sie die historischen Städte Ashland, Ferndale und Jacksonville mit ihrer viktorianischen Architektur!
  • Wandern Sie mit uns am Kraterrand des Crater Lake, dem tiefsten See der USA!
  • Erleben Sie die Vulkanlandschaft der Kaskadenkette in der Mitte Oregons!
  • Besuchen Sie zwei der bekanntesten Vulkane des amerikanischen Westens, den Mount Hood und den Mount St. Helens!
  • Genießen Sie die wunderschöne Küste Oregons mit traumhaften Stränden! Besuchen Sie das Newport Aquarium oder nehmen Sie an einer optionalen Tour zum Beobachten von Walen teil!
  • Besuchen Sie den Olympic National Park in Washington mit seiner alpinen Landschaft und den Regenwäldern in Küstennähe!
  • Erleben Sie Seattle, die größte Stadt des Staates Washington, mit Sehenswürdigkeiten wie der Space Needle und dem Pike Place Market!

Termine

3 Termine gefunden
  • So, 24.06.2018 - So, 08.07.2018
  • So, 29.07.2018 - So, 12.08.2018
  • So, 30.09.2018 - So, 14.10.2018

Leistungen

  • Tour laut Reiseverlauf
  • deutschsprachige Reiseleitung
  • Fahrt im klimatisierten Kleinbus
  • Eintritt in Nationalparks und State Parks, Museen und sonstigen Attraktionen lt. Reiseverlauf
  • Unterbringung in Hotels, Motels und Cabins der Touristenklasse
  • deutscher Sicherungsschein

Preis

15 Tage, 14 Nächte

Preis pro Person im DZ: US$ 3690,00

EZ-Zuschlag US$ 790,00

Mindestteilnehmerzahl: 6

Kleinstgruppenzuschlag p.P. bei 5 Teilnehmern $ 200, bei 4 Teilnehmern $ 320, bei 3 Teilnehmern $ 400

Für Aktivitäten, die mit "optional" gekennzeichnet sind, fallen bei Teilnahme Zusatzkosten an.

Reiseverlauf

San Francisco
Um 16:00 treffen wir uns in der Lobby unseres Hotels in San Francisco. Nach einer Fahrt über die Golden Gate Bridge lernen Sie Ihre Mitreisenden der Kleingruppenreise durch den Nordwesten der USA bei einem Abendessen in Sausalito besser kennen. Unsere Reiseleiter und Fahrer besprechen mit Ihnen die nächsten Tage unserer Rundreise. Die Nacht verbringen wir in San Francisco.
Golden Gate Bridge – Highway 1 – Fort Bragg
Wir verlassen San Francisco am frühen Morgen über die Golden Gate Bridge und reisen durch die Weinanbaugebiete Kaliforniens nach Bodega Bay, wo Alfred Hitchcock 1963 den Film „Die Vögel“ verfilmte. An der legendären Küstenstraße Highway 1 suchen wir ein idyllisches Plätzchen für ein Picknick. Später erreichen wir Mendocino, bekannt für seine Künstlergemeinde und seine Kunstgalerien. In der Nähe von Fort Bragg halten wir an den Mendocino Coast Botanical Gardens. Neben der donnernden Brandung liegt hier ein 19 Hektar großer Garten direkt an der Pazifikküste. Die Nacht verbringen wir in Fort Bragg.
Skunk Train – Redwood State Park – Ferndale
Am Morgen besteigen wir den Skunk Train, eine Eisenbahn auf der wir 2 ½ Stunden durch gigantische Redwoods, Mammutbäume, die es nur an der Küste gibt, fahren. Weiter geht es über die Avenue of the Giants im Humboldt Redwood State Park, wo einige der höchsten Bäume der Welt mit über 110 Metern zu finden sind. Viele Exemplare sind über 2000 Jahre alt. Nach dem Besuch der Redwoods fahren wir weiter in das am besten erhaltene viktorianische Städtchen Kaliforniens: Ferndale. Die Nacht verbringen wir in Fortuna.
Redwood National Park – Trees of Mystery – Jacksonville, Oregon
Unsere Rundreise durch den Nordwesten der USA führt uns heute in den Redwood National Park, wo wir mit etwas Glück Wapiti-Hirsche am Rande der Straße grasen sehen. Wir besuchen die Trees of Mystery, wo wir historische indianische Kunst bewundern können. Der Leuchtturm von Crescent City bietet eine letzte tolle Fotooption vom Pazifik, bevor wir weiter in das Inland Oregons fahren. Die nächsten zwei Nächte verbringen wir in Jacksonville, einer kleinen Goldgräberstadt.
Ashland – optionales Wildwasser-Rafting – Wein-Tour – optional Shakespear Theater in Ashland
Den Morgen verbringen wir in Jacksonville und erkunden diese historische Goldgräberstadt. Später besuchen wir das nahegelegene Ashland, eine viktorianische Stadt, die wegen ihres Shakespeare Festivals bekannt ist. Am Nachmittag geht unsere Kleingruppenreise weiter durch malerische Täler der Weinanbaugebiete Oregons. Sie haben die Möglichkeit Weine zu verkosten. Alternativ gibt es eine optionale Rafting-Tour durch das Wildwasser des Rogue River.
Klamath Falls – Crater Lake National Park – La Pine
Eine traumhafte Fahrt durch Douglas-Fichten bringt uns nach Klamath Falls. Hier besichtigen wir das Favell Museum. Dieses Museum beherbergt 100 000 Ausstellungsstücke zur indianischen Kultur. Danach machen wir einen kurzen Stopp bei Fort Klamath, einem früheren Militärstützpunkt am westlichen Ende des Oregon Trails. Hier fanden die letzten Indianerkriege statt. Nach einer Fahrt auf dem Volcanic Legacy Scenic Byway erreichen wir den Crater Lake National Park, ein wahres Wahrzeichen Oregons. Wir wandern entlang des Kraterrandes des Crater Lake mit toller Aussicht auf Wizard Island im tiefsten See der USA. Die Nacht verbringen wir im kleinen Holzfällerörtchen La Pine im zentralen Oregon.
Newberry Volcanic National Monument – High Desert Museum – Bend
Heute erwarten uns auf unserer Rundreise durch den Nordwesten der USA die von Lava geschaffenen Landschaften des Newberry Volcanic National Monument. Wir wandern entlang des Paulina Lake. Im High Desert Museum in Bend lernen wir mehr über die Botanik, die Tiere und die Kultur der Hochwüsten Oregons. Der Abend steht Ihnen in der fußgängerfreundlichen Stadt Bend in Oregon zur freien Verfügung.
Smith Rock State Park – Cascade Mountains – Pazifischer Ozean – Yachats
Unser erster Stopp auf unserer Rundreise ist heute der Smith Rock State Park, der durch seine tiefen Schluchten und spektakulären Aussichten beeindruckt. Weiter geht es auf dem Santiam Pass Scenic Byway von dem aus wir eine tolle Aussicht auf die schneebedeckten Berge der Kaskadenkette haben. Am Clear Lake machen wir eine Pause und nutzen die Ruhe für ein Picknick. Nach dem Picknick machen wir eine kleine Wanderung zu den Sahalie Falls. Unsere Rundreise führt uns wieder in Richtung Westen. Am Pazifik angelangt fahren wir entlang des Pacific Coast Scenic Byway in Richtung Yachats. Auf dem Weg stoppen wir am Hecta Head Lighthouse. Die kommenden zwei Nächte bleiben wir in Yachats.
Newport – Yaquina Head Lighthouse – Oregon Coast Aquarium – Newport
Ein Highlight des heutigen Tages ist der Leuchtturm der Yaquina Outstanding National Area, der noch in Betrieb ist. Unser Picknick machen wir am Strand. Nach einem Strandspaziergang fahren wir zum Oregon Coast Aquarium in Newport. Am Nachmittag bummeln wir durch die Altstadt und den Hafen von Newport. Eine optionale Tour zum Wale beobachten kann nach Wunsch vorab gebucht werden. Die Nacht verbringen wir wieder in Yachats am Pazifik.
Oregon Pacific Coast – Portland
Heute führt unsere Rundreise entlang der Pazifikküste in Richtung Norden. Die Fahrt bietet uns spektakuläre Aussichten auf die Küste. In Wäldern direkt an der Küste machen wir einen Spaziergang und ein Picknick. Später geht es weiter zu einem State Park mit tollen Wanderwegen, die uns eine traumhafte Aussicht bieten. Weiter geht unsere Kleingruppenreise in Richtung Portland, einer sehr grünen Stadt im Nordwesten der USA. In Portland werden wir zwei Nächte verweilen.
Portland Sightseeing – Tagestour Columbia River Gorge – Mount Hood
Portland bietet einige Stadtparks, Springbrunnen und ein traumhaftes Ufer entlang des Willamette River. Den Namen „City of the Roses“ erhielt Portland durch seine Rose Test Gardens. Nutzen Sie diesen Tag um auf eigene Faust Portland zu erkunden, oder begleiten Sie unsere Kleingruppe auf einen Ausflug zum 3425 Meter hohen Mount Hood, einem Vulkan der Kaskadenkette. Unser Tagesausflug geht entlang des historischen Columbia River Highway, von dem aus man eine tolle Aussicht auf den beeindruckenden Columbia River hat. Auf dem Weg machen wir einen Stopp bei den Multnomah Falls. Nach einem weiteren Stopp am Bonneville Dam fahren wir weiter auf dem Mt. Hood Scenic Byway und machen ein Picknick an einem Gebirgssee in der Nähe des Mount Hood. Auf fast 1800 Metern Höhe besichtigen wir die Timberline Lodge, die durch den Film Shining berühmt wurde. Nach dem Besuch der Timberline Lodge führt unser Tagesausflug wieder zurück nach Portland, wo wir die zweite Nacht verbringen.
Portland – Mount St. Helens – Quinault, Washington
Unsere Kleingruppenreise führt uns heute über die Staatsgrenze von Oregon nach Washington. Das Highlight heute ist der Mt. St. Helens, ein noch aktiver Vulkan der Kaskadenkette, der am 18. Mai 1980 seitlich mit einer heftigen Explosion ausbrach und eine Spur der Verwüstung hinterließ. Die Eruption begrub 370 Quadratkilometer Land unter Vulkanasche. Nun ist das Gebiet unter Schutz gestellt. Forscher untersuchen hier wie die Natur auf eine derartige Katastrophe reagiert. Im Mount St. Helen Besucherzentrum schauen wir uns einen Film über den Vulkanausbruch an, bevor wir zum Johnston Ridge Observatory auf fast 1300 Metern Höhe fahren. Von hier aus haben wir eine gute Aussicht auf den Krater des Mount St. Helen. Wir erforschen die Umgebung des Vulkans zu Fuß und machen ein Picknick. Die Nacht verbringen wir in Quinault, dem Tor zur Olympic Halbinsel.
Olympic National Park – Port Angeles
Heute erkundet unsere Kleingruppe einen Teil des Olympic National Park auf einer kleinen Wanderung durch den Hoh Rain Forest. In diesem Regenwald in der Nähe des Pazifiks wandern wir durch von Moos bedeckte Bäume. Später stoppen wir für einen Spaziergang entlang der Pazifikküste am Rialto Beach. In den Sol Duc Hot Springs können Sie in mineralischen heißen Quellen relaxen. Wir übernachten in Port Angeles am nördlichen Rand der Olympic Peninsula.
Hurricane Ridge – Seattle
Abhängig vom Wetter fahren wir heute hoch auf die Hurricane Ridge, von der wir eine sensationelle Aussicht auf die Olympic Mountains, inklusive Mount Olympus, die Straße von San Juan de Fuca und Vancouver Island haben. Bei Spaziergängen und einem Picknick genießen wir die Schönheit des Olypic National Park. Am späten Nachmittag nehmen wir eine Fähre nach Seattle, wo wir die letzte Nacht der Kleingruppenreise durch den amerikanischen Nordwesten verbringen werden. Sollte das Wetter eine Fahrt zum Hurricane Ridge nicht möglich machen, würden wir alternativ eine Sightseeing-Tour durch Seattle machen. Bei einem Abendessen verabschieden wir uns von unseren Mitreisenden.
Ende der Rundreise durch den Pazifischen Nordwesten
Unsere Tour durch den Nordwesten der USA endet heute. Wir helfen Ihnen gerne bei der Organisation von Sightseeing-Touren durch Seattle. Sollten Sie noch ein paar Tage in Seattle verweilen wollen, helfen wir gerne bei der Buchung eines Hotels.
Achtung! Die Tour verläuft an manchen Terminen in Gegenrichtung.